Jugendroman ab 13 Jahre
demand-Verlag Waldburg 2003
Auswahlliste der Deutschen Umweltstiftung 2005

Beim Brand der amerikanischen Goldgräberstadt „Bodie“ verliert die 13-jährige Johanna ihre Familie und ihre Sprache.
Dabei hatten ihre Eltern, Hopfenbauern aus Tettnang, nach dem ersten Weltkrieg ihr Glück im Yakima-County suchen wollen.
Auf der beschwerlichen Suche nach ihrer Familie lernt Johanna das Überleben auf der Straße, wird von der Polizei aufgegriffen und in eine Missionsschule für Indianerkinder gesteckt. Den strengen Patres entkommt sie und flieht mit Joe, dem Quinaultindianer in die wilde Natur der Olympischen Halbinsel. Hier im nordischen Regenwald findet Joe über ein Ritual der Quinaults zu ihrem Schutzvogel. Die Eule ist es, deren Bewegungen Johannas Therapie werden und sie von dem Geist befreien, der ihre Sprache festhält.
Am Ende des Sommers lieben sich Johanna und Joe, der ihr nach Yakima folgt, wo sich die Zukunft der beiden entscheidet.