Vita

 

Geboren in Braunschweig, beginnt nach dem Gymnasium den leiblichen Vater zu suchen, arbeitet als Verkäuferin, Model, Platzanweiserin, Putzfrau und in Fabriken, bevor sie eine Ausbildung zur Klinischen Laborantin, Kranken- und OP-Schwester macht und heiratet. Über dreißig Jahre managt sie ihre Familie in Wangen/Allgäu mit drei Söhnen und leistet ehrenamtlich vielfältig Kulturarbeit. Seit den 90er Jahren ist sie Autorin, schreibt für Kinder und Jugendliche, liest an Schulen und in Therapiezentren und ist Jurymitglied bei Vorlesewettbewerben für Kinder.

2005 zieht sie nach Ravensburg, studiert Philosophie, hält Schreibkure in der JVA-Hinzistobel, gründet und leitet die Philosophisch-Literarische Salonnacht „im blauen Sessel“, sowie die HörBar, und unterrichtet Module als UNICEF-Beauftragte für Kinderrechte an Schulen. Für Erwachsene hält sie Einführungen zu Themen der Philosophischen Salonnacht, Vorträge zu Reisen, sowie Lesungen von eigenen und fremden Texten.

Seit 2011 befasst sich Karin Nowak mit Kunst, zunächst mit Abformungen, Plastiken, Konzeptkunst. In der Ateliergemeinschaft mit Raimund Wäschle (+) beginnt sie Texte mit verschiedenen Drucktechniken zusammen zu führen, erarbeitet sich Kaligrafie und Collage, um sich im Bereich Künstlerbuch weiter zu entwickeln. Seit 2021 ist sie im Atelier Möttelin in Ravensburg tätig.

 

Ausbildungen

Eisengießkurs: Julie Ward USA
Steinbildhauerei: Shena Witten/Herdecke – Heidelberg
Druckkurse: Linda Schwarz, Dr. Gwendolin Rabenstein
Kaligrafie: Rolf Look

Stipendien

VS – Baden Württemberg
2010 Salem2Salem
2011 Salem NY/ USA

Veröffentlichungen

Kinder- und Jugendbücher, Lyrik und Prosa in Anthologien, Kalender, Reiseerzählung, Auftragsarbeiten für Pharmafirmen, Hopfenmuseum, Heimat- und Geschichtsverein

Ausstellungen

Barnes Galerie – Salem NY/USA
TRANSPARENT – jurierte Ausstellung mit Atelier Möttelin, Heilig-Geist-Spital Ravensburg